Archivierte Mitteilungen

Suchen Sie hier gezielt nach Artikeln

Es wurden 276 Resultate gefunden
30. November 2022

Seit Montag, 28.11.2022, gelten schweizweite Massnahmen zur Bekämpfung der Vogelgrippe

Das BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) verordnet in Absprache mit den Kantonen vorbeugende Schutzmassnahmen gegen die Vogelgrippe in der ganzen Schweiz. Ziel ist es, den Kontakt zwischen Wildvögeln und Hausgeflügel und dadurch die weitere Ausbreitung der Seuche zu verhindern.
17. November 2022

Der Grand Prix Bio Suisse 2022 geht an Pascale und Jürg Strauss

Bio Suisse verleiht den diesjährigen Grand Prix Bio Suisse an Pascale und Jürg Strauss. Der Preis steht für innovative und nachhaltige Projekte der Bio-Branche in der Schweiz und ist mit 10’000 Franken dotiert.
16. November 2022

Schweizer Bio-Branche lanciert Debatte um neue Gentechnik

Anlässlich der Bio Suisse Herbst-Delegiertenversammlung in Olten forderten Fachleute aus der Bio-Branche, die neuen Gentechniken seien im Rahmen des Gentechnik-Gesetzes zu behandeln. Bis im Frühling will der Verband hierzu einen Entscheid fällen. In weiteren Geschäften beschloss die Delegiertenversammlung, die Rückverdünnung von Apfelsaftkonzentrat zur Essigproduktion zuzulassen und verabschiedete das Budget 2023.
12. September 2022

Nusstorte von Meier-beck (GR) ist das Bio-Produkt des Jahres

Zum 16. Mal verlieh Bio Suisse am 10. September 2022 die Bio Gourmet Knospe. Erstmals kürte das Publikum auch das Bio-Produkt des Jahres. Die Jury verkostete insgesamt 49 Produkte, wovon 33 mit einer Note 5 oder 6 ausgezeichnet wurden. Vier Produkte wurden vom Publikum verkostet. Dessen Wahl fiel auf die Bündner Nusstorte des Meier-beck im Val Müstair.
29. August 2022

Richtpreise für Bio-Raufutter erhöht

Anlässlich der dritten Richtpreisrunde haben Produzent:innenvertreter, Vertreter des schweizerischen Raufutterverbands, des Verbandes der Schweizer Trocknungsanlagen sowie FiBL-Vertreter die Richtpreise für Knospe-Raufutter angepasst.
8. August 2022

Biomondo ist neu auch Handelsplattform für grössere Mengen

Der Onlinemarktplatz des Schweizer Biolandbaus erweitert seine Funktionen und richtet sich ab sofort an weitere Zielgruppen: Kleinere Läden, Gastronomie- und Verarbeitungsbetriebe. Die Direktvermarktung im Biolandbau wird durch diesen zusätzlichen Absatzkanal nochmals weiter gestärkt.
23. Juni 2022

Agrarpolitik: Mutiger Bundesrat verdient Unterstützung des Parlaments

Mit seiner nüchternen und korrekten Analyse der Situation liefert der Bundesrat praktikable Vorschläge zur Beendigung des agrarpolitischen Lockdowns. Besonders begrüssenswert sind das überfällige Klimapaket und die angestrebte Stärkung der Rolle von Branchen- und Labelorganisationen. Der Wermutstropfen: Während die EU dem Bio-Bereich eine wichtige Rolle gibt (25 Prozent bis 2030 bei Anbau und Konsum), gibt es in der Schweiz auch auf lange Sicht nichts Vergleichbares.
23. Juni 2022

Schweizer Bio-Brotgetreide am Markt sehr gefragt: Richtpreise angehoben

An der jährlichen Richtpreisrunde erhöhten Verarbeiter:innen und Produzent:innen die Richtpreise für alle Kulturen. Eine wachsende Nachfrage und gestiegene Produktionskosten führten zu diesem Entscheid. Die höheren Preise sollen auch zusätzliche Betriebe motivieren, auf Bio umzustellen, um so den mittelfristig starken Bedarf für Schweizer Bio-Getreide mit der Knospe zu stillen.
16. Juni 2022

Bio in der Kita, Bio in der Schule, Bio in der Kantine

Bio Suisse und Fourchette verte Schweiz arbeiten künftig enger zusammen. Mit dieser Partnerschaft soll in der Gemeinschaftsgastronomie das Bewusstsein für die Herkunft unserer Lebensmittel geschärft werden. Für beide Organisationen markiert diese Zusammenarbeit ein Meilenstein hin zu einer nachhaltigen Ernährung mit mehr Bio-Produkten aus der Schweiz.
10. Juni 2022

Neue Impulse am Schweizer Bio-Ackerbautag

Der 8. Bio-Ackerbautag hat eindrücklich gezeigt: Der Anlass ist eine etablierte Plattform für den Austausch zwischen Praxis, Markt, Beratung und Forschung. Rund 2000 Personen haben sich auf dem Hof von Céline und Simon Lüscher in Holziken AG über Anbautechnik, neue Sorten und die Marktentwicklung im Bio-Ackerbau informiert.