Bio Suisse Saisonkalender für Gemüse, Obst und Fleisch

Regional ist frisch und nachhaltig. Finden Sie hier Produkte, die vom Feld bis auf den Teller den kürzesten Weg zurücklegen.

Knospe-Produkt
Monat
  • Gemüse

  • Artischocke
    Artischocke

    Die Artischocke ist eine distelartige Kulturpflanze und gehört zu den Korbblütlern. Ihr Aroma ist mild und würzig zugleich. Der Artischocke wird eine appetitanregende, verdauungsfördernde und cholesterinsenkende Wirkung zugeschrieben. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Blumenkohl
    Blumenkohl

    Der Blumenkohl gehört zu den Kreuzblütlern. Seine helle Färbung entsteht durch die Hüllblätter, die sich über die Blüte neigen und das Sonnenlicht fernhalten. Blumenkohl besticht durch viel Vitamin C und Kalzium. Was steckt sonst noch Gutes in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Bohnen
    Bohnen

    Die Bohnen zählen zu den Hülsenfrüchten und sind sehr frostempfindlich. Es gibt sie in den verschiedensten Sorten. Bohnen enthalten viel Eiweiss, Vitamine A und C sowie Folsäure. Was steckt sonst noch Gutes in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Brokkoli
    Brokkoli

    Der Brokkoli ist ein Blütengemüse. Er ist eng mit dem Blumenkohl verwandt und gilt als wertvollste Kohlsorte. Brokkoli enthält viel Vitamin C, Folsäure, Kalzium und Eisen.  Warum lohnt es sich, Bio-Gemüse mit der Knospe zu kaufen?

  • Erbsen
    Erbsen

    Die Erbse ist eines der ältesten Gemüse der Welt. Es gibt über 250 Erbsen-Sorten. Ein hoher Gehalt an Eiweiss, Stärke, Mineralstoffen und Vitaminen machen die Hülsenfrucht so gesund. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Federkohl/Grünkohl
    Federkohl/Grünkohl

    Feder- oder Grünkohl ist dank seinem hohen Gehalt an Nährstoffen, Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen eines der gesündesten Gemüse überhaupt. Der Kopf selber besteht aus intensiv tiefgrünen, länglichen, krausen Blättern. Sein Spross wächst unverzeigt. Warum lohnt es sich, Bio-Gemüse mit der Knospe zu kaufen?

  • Fenchel
    Fenchel

    Roh gegessen regt der Fenchel die Verdauung an. Er hat einen Geruch, der dem Anis ähnelt und gehört zu den beliebtesten Knollen – ob als Tee oder als Gemüse in allen Variationen. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Kabis rot
    Kabis rot

    Der rot-violette Kohl stammt auf der Familie der Kreuzblütler und hat von allen Kabis-Sorten den stärksten Geschmack. Er wird in der Deutschschweiz, „Kabis“, „Chabis“ oder Rotkohl genannt. Für die typische Farbe sorgt der Pflanzenfarbstoff Anthocyan. Der Rotkohl ändert seine Farbe je nach pH-Wert des Bodens. Warum ist der Boden bei Bio-Gemüse mit der Knospe so wichtig?

  • Kabis weiss
    Kabis weiss

    Dieser Kohl wird in der Deutschschweiz auch „Kabis“, „Chabis“ oder Weisskohl genannt und umfasst zahlreiche recht unterschiedlich geformte Arten und Sorten. Er enthält viel Vitamin C und Ballaststoffe und ist kühl gelagert mehrere Wochen haltbar. Was spricht für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Kefen
    Kefen

    Die Kefe ist eine Erbsensorte und reich an Eiweiss. Kefen werden in der Regel ganz, also mit der Hülse gegessen. Sie sind noch immer viel weniger bekannt als ihre Verwandten, die Erbsen und Bohnen. Warum lohnt es sich, Bio-Gemüse mit der Knospe zu kaufen?

  • Knoblauch
    Knoblauch

    Der Knoblauch gehört zu den Lauchgewächsen und genießt aufgrund seines unangenehmen Geruches einen eher zweifelhaften Ruf. Doch die Zwiebelpflanze verleiht vielen Speisen nicht nur einen einzigartigen Geschmack, sondern ist mit seinen Enzymen, Vitaminen A, B und C sowie Antioxidantien auch noch gesund. Was steckt sonst noch Gutes in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Kohlrabi
    Kohlrabi

    Der vitaminreiche Kohlrabi ist gekocht oder roh geniessbar und seine Blätter können wie Spinat zubereitet werden. Seinen leicht süsslichen Geschmack erhält er durch ätherische Öle. Die Farben des Kohlrabis variieren von grünlich-weiss, kräftig grün bis zu blauviolett. Was spricht für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Lauch
    Lauch

    Der Lauch ist ein typisches und sehr gesundes Wintergemüse, welches kühl und dunkel gelagert werden sollte. Wie die Zwiebel enthält er scharfe ätherische Öle, die beim Verarbeiten zu tränenden Augen führen können. Der Lauch enthält viele Vitamine im oberen grünen Teil und viele Mineralstoffe im weissen Teil. Warum ist Bio-Gemüse mit der Knospe gut für Mensch und Natur?

  • Pak-Choi
    Pak-Choi

    Der Pak-Choi gehört zu den Kreuzblütlern und ist eng mit dem Chinakohl verwandt. Er schmeckt mild und eignet sich angedünstet besonders gut für die asiatische Küche. Der Pak Choi enthält viel Kalium, Carotin, Kalzium, Vitamin C und B sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Was steckt sonst noch Gutes in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Pastinake
    Pastinake

    Die Pastinake ist ein weisses oder beiges Wurzelgemüse und enthält mehr Vitamin C als die mit ihr verwandte Karotte. In den letzten Jahren wurde die Pastinake neu entdeckt und wird als «alte Sorte» insbesondere von Bio-Produzenten verkauft. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Rhabarber
    Rhabarber

    Der fruchtig-säuerlich schmeckende Rhabarber wird in Europa vor allem süss als Kuchen, Auflauf oder Dessert gegessen. Rhabarber wirkt verdauungsfördernd und enthält die Vitamine A und C sowie Kalium. Nur der Stängel ist geniessbar, die Blätter enthalten Oxalsäure. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Rosenkohl
    Rosenkohl

    Der Rosenkohl gehört zu den gesunden Kohlarten. Er braucht etwas Frost, um seinen ganzen Geschmack zu entfalten und nicht mehr bitter zu schmecken. Rosenkohl enthält das für die Blutgerinnung wichtige Vitamin K sowie Vitamine B und C sowie Magnesium und Eisen. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Spargel
    Spargel

    Der Spargel ist ein typisches Frühlingsgemüse. Insbesondere seine Spitze ist wegen des zarten Geschmacks  beliebt. Die grüne Spargel wächst im Gegensatz zur weissen Spargel über der Erde. Spargel enthält Kalium, Ballaststoffe und die Vitamine A, B und C. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Stangensellerie
    Stangensellerie

    Der Sellerie gehört zu den Doldenblütlern. Es gibt etwa 20 verschiedene Sellerie-Arten, einer der bekanntesten ist der Stangensellerie. Gegessen wird nur die Stange, meist als Salat oder traditionell als Bestandteil von Gemüsesuppen oder Eintopfgerichten. Was spricht für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Süsskartoffel
    Süsskartoffel

    Die Süßkartoffel zählt zu den Windengewächsen. Die Farbe der Schale und des stärkereichen Fleisches variiert je nach Sorte zwischen weiß, braun, orange und violett. Die Form der Süßkartoffel kann knollenartig sein, meist jedoch ist sie eher länglich oder leicht gedreht. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Wirz
    Wirz

    Wirz, auch Wirsing genannt, gehört zu den beliebtesten Kohlarten, vor allem in den kalten Wintermonaten. Er kann in Suppen, als Krautwickel oder als Rohkostsalat gegessen werden. Wirz enthält nebst wichtigen Vitaminen sehr viel Folsäure. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Zuckermais
    Zuckermais

    Zuckermais, auch Süssmais genannt,  ist sehr wärme- und wasserbedürftig. Er gehört zur Familie der Süssgräser und stammt ursprünglich aus Mexico. Zuckermais ist viel süsser als Futtermais und kann nicht roh verzehrt werden. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Zwiebel
    Zwiebel

    Die Zwiebel wird als Gemüse und Gewürz  geschätzt. Beim Verarbeiten der Zwiebel tränen die Augen, weil schwefelartige Stoffe entweichen. Es gibt viele verschiedene Zwiebel-Sorten, die sich in Form, Farbe und Geschmack unterscheiden. Die Zwiebel hat eine desinfizierende Wirkung auf den Darm und ist schleimlösend. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Zwiebel Bund
    Zwiebel Bund

    Die Bundzwiebel, auch Frühlingszwiebel genannt, gehört zu den Lauchgewächsen und ist vor allem im Frühjahr sehr beliebt. Sie ist kleiner und feiner als die herkömmliche Zwiebel und eignet sich hervorragend für Salate. Den grünen Stängel der Bundzwiebel kann man ebenfalls essen. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Kartoffeln

  • Frühkartoffeln
    Frühkartoffeln

    Die Kartoffeln zählen bei uns zu den beliebtesten Gemüsearten. Es gibt unzählige verschiedene Sorten, obwohl meist nur wenige verkocht werden. Kartoffeln sind wegen ihrer komplexen Kohlenhydrate sehr gesund. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Lagerkartoffeln festkochend, grüne Linie

    Festkochende Kartoffeln eignen sich vorwiegend für Kartoffelsalat, als Salzkartoffeln oder für Aufläufe. Sie bleiben beim Kochen ganz und werden fest. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Lagerkartoffeln mehligkochend, blaue Linie

    Mehlig kochende Kartoffeln verlieren beim Kochen ihre Festigkeit, sie werden weich und locker. Deshalb eignen sie sich bsonders für Pürees oder in Teiggerichten. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Salate und Blattgemüse

  • Batavia
    Batavia

    Der Batavia ist verwandt mit dem Eisberg- und Kopfsalat, bleibt aber länger frisch als andere Salate. Er hat stark gekrauste, dickfleischige Blätter und einen geschlossenen Kopf. Seine Blätter variieren von grün bis grünrot variieren. Was tun Produzenten für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Chicorée
    Chicorée

    Der Chicoree zählt zu den Korbblütlern und ist ein typisches Wintergemüse. Er ist roh, gedämpft oder als Gratin geniessbar und verliert seinen bitteren Geschmack beim Kochen. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Chinakohl
    Chinakohl

    Der aus China stammende Chinakohl spielt in der asiatischen Küche eine wichtige Rolle. Die Blätter eignen sich zum Füllen mit diversen Zutaten oder als Zugabe zum Eintopf. Chinakohl enthält gesundheitsfördernde Aminosäuren und viel Kalium. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Cicorino rosso
    Cicorino rosso

    Cicorino rosso, auch Radicchio genannt, ist im Mittelmeerraum beliebt und wird meist frisch als Salat gegessen. Einige Sorten des Cicorino können auch gegrillt oder gebraten werden. Beim Kochen verschwindet der bittere Geschmack. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Eichblatt, Kopfsalat, Lattich, Schnittsalat
    Eichblatt, Kopfsalat, Lattich, Schnittsalat

    Eichblatt, Kopfsalat und Lattich sind neben dem Eisberg die beliebtesten Salate. Eichblatt und Kopfsalat sind im Kühlschrank nur etwa 2 Tage haltbar und enthalten die Vitamine A, B, C und E. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Eisbergsalat
    Eisbergsalat

    Der aus den USA stammende Eisberg ist der beliebteste Salat der Schweizerinnen und Schweizer. Seinen Namen erhielt er, weil er in Kisten mit Eis zu den Märkten transportiert wurde. Kühl gelagert ist Eisbergsalat ein bis zwei Wochen haltbar. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Endiviensalat
    Endiviensalat

    Endivie wird auch Frisée genannt und gibt es als glatte und krause Sorten. Der milchige Saft, der in den Blättern vorhanden ist, enthält einen Bitterstoff, der verdauungsfördernd wirkt. Endivie zählt zu den nährstoffreichsten Blattgemüsen. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Lollo
    Lollo

    In der Schweiz sind hauptsächlich zwei Sorten des Lollo verbreitet: der Rote und der Grüne. Er hat einen leicht herben Geschmack und bleibt länger frisch als andere Salate. Lollo ist roh und gekocht geniessbar. Was spricht für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Nüsslisalat
    Nüsslisalat

    Der Nüsslisalat wird in Deutschland Feldsalat, in Österreich Vogerlsalat genannt. Er ist der beliebteste Wintersalat. Der an den Wurzeln haftende Sand entfernt man, indem man die Salatpflanzen im Wasser schwimmend wäscht. Nüsslisalat enthält von allen Salaten am meisten Vitamine A, C, E und B9 sowie Kalium. Was steckt sonst noch Gutes in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Portulak
    Portulak

    Portulak kann als Salat oder Suppenzusatz gegessen werden. Junge Blätter haben einen säuerlichen, salzigen und nussartigen Geschmack, ältere Blätter schmecken bitter. Portulak besticht durch einen hohen Gehalt an Vitamin C und A sowie B und B2. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders? 

  • Rucola
    Rucola

    Es gibt zwei Arten von Rucola, der auch Rauke genannt wird: die „Echte Rauke“ mit einem erdnussartigen Geschmack und die „Falsche Rauke“, die kräftig bis scharf ist. Rucola wird als Salat genossen, kann aber auch blanchiert werden. Seine Haltbarkeit im Kühlschrank beträgt 2-3 Tage. Was tun Produzenten für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Spinat
    Spinat

    Spinat ist vielseitig einsetzbar: Ob frisch als Salat oder gekocht als Raviolifüllung, in Aufläufen oder als Beilage. Die einzelnen Spinatblätter haben eine satt grüne Farbe und sind reich an den Vitaminen C, B9 und E sowie Karotin. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Zuckerhut
    Zuckerhut

    Zuckerhut ist ein typisches Lagergemüse und gilt mit seinem leicht bitteren Geschmack als appetitanregend und verdauungsfördernd. Er kann roh oder gekocht gegessen werden. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Fruchtgemüse

  • Aubergine
    Aubergine

    Die Aubergine, auch Eierfrucht genannt, gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Sie gehört, wie auch die Tomate, zu den Nachtschattengewächsen. Die Aubergine hat keinen starken Eigengeschmack und ist leicht und schnell verdaulich. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Gurken
    Gurken

    Die mit dem Kürbis verwandte Gurke gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Die wichtigsten sind die Salatgurke und die Einlegegurke (Gewürzgurke). Die Gurke besteht zu 96% aus Wasser und ist kälteempfindlich. Sie sollte deshalb nicht unter 12° Celsius gelagert werden. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe? 

  • Kürbis
    Kürbis

    Der Herbst läutet die Kürbis-Saison mit den zahlreichen verschiedenen Sorten ein. Klingt der Kürbis bei der Klopfprobe hohl und dumpf, schmeckt er am besten. Auch die Kürbisblüten und die Kürbiskerne können zum Kochen verwendet werden. Gekühlt hält ein ganzer Kürbis bis zu 8 Wochen. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Peperoni
    Peperoni

    Die Peperoni enthält von allen Gemüsen am meisten Vitamine, darunter auch das seltene Vitamin P, das den Kreislauf fördert. Peperoni mögen sonnige, warme und windgeschützte Orte. Je nach Reifegrad sind Peperoni grün, gelb, orange oder rot. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Tomaten
    Tomaten

    Die rot leuchtende Tomate ist nebst der Karotte das beliebteste Gemüse bei den Schweizerinnen und Schweizern und reich an Provitamin A, Vitamin B, C sowie Carotin. Die Tomate ist ein Nachtschattengewächs und liebt Wärme. Deshalb sollte sie nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Was tun Produzenten für Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Zucchetti
    Zucchetti

    Die Zucchetti, auch Zucchini genannt, ist ein typisches Sommergemüse. Sie ist roh und gekocht geniessbar und dabei leicht verdaulich. Auch die große, gelbe Blüte der Zucchetti ist für den Verzehr geeignet und eine spezielle Delikatesse. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Wurzelgemüse

  • Karotten
    Karotten

    Zusammen mit der Tomate ist die Karotte das beliebteste Gemüse der Schweizerinnen und Schweizer. Etwa 8.5 Kilo Karotten, auch Rüebli oder Möhren genannt, werden in der Schweiz pro Jahr und Kopf gegessen. Karotten enthalten nebst Ballaststoffen, Kalium und Eisen viel Beta-Karotin, welches ihnen die orange Farbe verleiht.  Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Knollensellerie
    Knollensellerie

    Der Knollensellerie ist ein typisches Lagergemüse und kann roh, gekocht, gebraten oder gepresst als Saft verzehrt werden. Um zu verhindern, dass das weisse Fleisch braun wird, kann man Zitronensaft darüber träufeln. Am besten lagert man den Knollensellerie im Kühlschrank. Was tun Produzenten für ihr Biop-Gemüse mit der Knospe?

  • Radieschen
    Radieschen

    Radieschen sind ein typisches Frühlingsgemüse, werden aber das ganze Jahr über angebaut. Die roten, kleinen Knollen haben einen schwarfen Geschmack und werden gerne in Salaten oder als Apéro-Beilage gegessen. Ohne Kraut und in einem feuchten Tuche eingewickelt, sind Radieschen mehrere Tage im Kühlschrank haltbar. Was tun Produzenten für ihr Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Randen
    Randen

    Die Rande wird in Deutschland Rote Beete genannt und ist ein typisches Lagergemüse. Sie versorgt uns im Winter mit wertvollen Vitaminen und Nährstoffen wie z.B. Eisen. Randen können roh oder gekocht gegessen werden und ihr Saft wird als natürlicher Farbstoff verwendet. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Rettich
    Rettich

    Der Rettich gehört zur Familie der Kreuzblütler und kann roh, gedünstet oder eingelegt gegessen werden. Die im Rettich enthaltenen Senföle sorgen für den angenehm scharfen Geschmack. Die Schärfe lässt sich durch Dünsten oder etwas Salz mildern. Rettich regt den Stoffwechsel an und kann bei Husten schleimlösend wirken. Wie viel Gutes steckt in Bio-Gemüse mit der Knospe?

  • Schwarzwurzel
    Schwarzwurzel

    Die Schwarzwurzel wird auch Winterspargel genannt. Die länglichen schwarzen Wurzeln sind leicht verdaulich und kalorienarm. Weichgekocht, in Butter gedämpft oder gratiniert entfaltet die Schwarzwurzel ihr feines, mildes Aroma. Was macht Bio-Gemüse mit der Knospe so besonders?

  • Kräuter

  • Basilikum
    Basilikum

    Das Basilikum ist eines der beliebtesten Kräuter in der Schweizer Küche. Mit seinen unvergleichlichen Aromen und dem frischen Duft verleiht es diversen Gerichten das gewisse Etwas. Basilikum wird auch aufgrund seiner positiven Wirkung bei Stress, Entzündungen oder Migräne geschätzt. Was macht Bio-Kräuter mit der Knospe so besonders?

  • Petersilie
    Petersilie

    Die Petersilie, in der Schweiz «Peterli» genannt, ist ein sehr aromatisches Kraut und aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Sie enthält einen hohen Anteil an Vitamin A und C. Was macht Bio-Kräuter mit der Knospe so besonders?

  • Schnittlauch
    Schnittlauch

    Schnittlauch gehört zur Gattung der Lauchpflanzen und ist neben Petersilie das bekannteste Küchenkraut. Es gibt ihn in zahlreichen Sorten und er wird frisch, tiefgefroren oder getrocknet als Küchengewürz verwendet. Was macht Bio-Kräuter mit der Knospe so besonders?

  • Kernobst

  • Äpfel (Frühsorten)
    Äpfel (Frühsorten)

    Der Apfel ist hierzulande in der Früchterangliste absoluter Spitzenreiter: Rund 15 Kilogramm isst jede Schweizerin und jeder Schweizer durchschnittlich pro Jahr. Im Apfel stecken zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fruchtsäuren und leicht verdauliche Kohlenhydrate. Was macht Bio-Obst mit der Knospe so besonders?

  • Äpfel (Herbstsorten)
    Äpfel (Herbstsorten)

    Der Apfel ist hierzulande in der Früchterangliste absoluter Spitzenreiter: Rund 15 Kilogramm isst jede Schweizerin und jeder Schweizer durchschnittlich pro Jahr. Im Apfel stecken zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fruchtsäuren und leicht verdauliche Kohlenhydrate. Was macht Bio-Obst mit der Knospe so besonders?

  • Äpfel (Lagersorten)
    Äpfel (Lagersorten)

    Der Apfel ist hierzulande in der Früchterangliste absoluter Spitzenreiter: Rund 15 Kilogramm isst jede Schweizerin und jeder Schweizer durchschnittlich pro Jahr. Im Apfel stecken zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fruchtsäuren und leicht verdauliche Kohlenhydrate. Was macht Bio-Obst mit der Knospe so besonders?

  • Birnen (Herbstsorten)
    Birnen (Herbstsorten)

    Die Birne ist die süsse Schwester des Apfels. Ihre Folsäure stärkt den Kreislauf und das Herz und ihre Ballaststoffe lindern Entzündungen im Magen- und Darmbereich. Herbstbirnen reifen zwischen Oktober und Dezember. Typischer Vertreter ist die aromatisch, saftig-süsse Sorte Conférence. Was steckt in Bio-Obst mit der Knospe?

  • Birnen (Lagersorten)
    Birnen (Lagersorten)

    Die Birne ist die süsse Schwester des Apfels. Ihre Folsäure stärkt den Kreislauf und das Herz und ihre Ballaststoffe lindern Entzündungen im Magen- und Darmbereich. Birnen-Lagersorten wie Kaiser Alexander sind im September reif und lassen sich bis in den Frühling lagern. Was steckt in Bio-Obst mit der Knospe? 

  • Quitten
    Quitten

    Quitten stehen nur selten im Rampenlicht. Und doch sind sie kulinarisch vielseitig einsetzbar: Ob als Gelee, mit Honig überbacken zu Hartkäse oder als Tarte – die Quitte ist sehr anpassungsfähig. Die Früchte enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen, Ballaststoffe und Vitamin. Wie viel Gutes steckt in Bio-Obst mit der Knospe?

  • Steinobst

  • Aprikosen
    Aprikosen

    Mit ihrem zugleich süssen als auch säuerlichen Geschmack sind Aprikosen vielseitig einsetzbar. Und sind gut für die Gesundheit: Sie haben viele Antioxidantien, unterstützen das Sehvermögen und stärken das Immunsystem. Wie viel Gutes steckt in Bio-Obst mit der Knospe? 

  • Kirschen
    Kirschen

    Als süsse Energiequellen sind Kirschen die perfekten Sommerbegleiter: rot, prall und mit viel Geschmack – dabei aber sehr kalorienarm. Kirschen enthalten viel Vitamin C und Folsäure, dazu Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Wie viel Gutes steckt in Bio-Obst mit der Knospe?

  • Mirabellen
    Mirabellen

    Die Mirabelle ist eine Pflaumenart und gehört zu den Rosengewächsen. Die Haut der kugelrunden bis leicht ovalen Frucht variiert von grünlich-gelb bis orange-gelb, ihr Fruchtfleisch ist ziemlich saftig und sehr süss. Wie viel Gutes steckt in Bio-Obst mit der Knospe?

  • Nektarinen
    Nektarinen

    Die Nektarine gehört zum Steinobst und ist eng mit dem Pfirsich verwandt. Sie hat eine glatte Haut und schmeckt sommerlich süss und saftig. Was tun Produzenten für ihr Bio-Obst mit der Knospe?

  • Pfirsiche
    Pfirsiche

    Der Pfirsich hat eine samtweiche Haut und ein saftiges Fruchfleisch. Die zu den Steinobstgewächsen gehöhrenden Pfirsich-Bäume gedeihen an geschützten Lagen auch in unseren Breiten im Freien. Was tun Produzenten für ihr Bio-Obst mit der Knospe?

  • Pflaumen
    Pflaumen

    Die Pflaume gehört zum Steinobst, stammt aus dem Kaukasus und schmeckt angenehm süss. Die Farben der über 2'000 bekannten Pflaumensorten variieren von gelb bis zu violett. Was macht Bio-Obst mit der Knospe so besonders?

  • Zwetschgen
    Zwetschgen

    Saftige Schweizer Zwetschgen sind die beliebtesten Mitglieder der Obstfamilie, zu der auch Pflaumen oder Mirabellen gehören. Sie reifen den ganzen Sommer über am Baum heran und begleiten uns mit viel Fruchtzucker, Vitaminen und Mineralstoffen in den Herbst. Wie viel Gutes steckt in Bio-Obst mit der Knospe?

  • Beeren

  • Brombeeren
    Brombeeren

    Voll ausgereift begeistern die dunkelroten bis schwarzvioletten Brombeeren mit ihrer einzigartigen Süsse. In den Sommermonaten kann man sie frisch konsumieren, später zu Konfitüren, Kompott oder Likör verarbeitet geniessen. Brombeeren sind reich an zahlreichen Vitaminen. Wie viel Gutes in Bio-Beeren mit der Knospe?

  • Cassis
    Cassis

    Schwarze Johannisbeeren, auch Cassis genannt, sind besonders reich an Mineralstoffen, Vitamin C und wichtigen Ballaststoffen. Ihr herb-säuerliches Aroma wirkt erfrischend und entfaltet sich besonders in feinen Desserts, auf Kuchen, als Gelee oder Sirup. Als Saft hilft Cassis zudem bei Erkältungen und geschwächtem Immunsystem. Wie viel Gutes steck in Bio-Beeren mit der Knospe?

  • Erdbeeren
    Erdbeeren

    Die Erdbeere punktet mit ihren Inhaltsstoffen: sie enthält beispielsweise mehr Vitamin C als Orangen. Damit die Konsumentinnen und Konsumenten auch ausserhalb der Hauptsaison Bio-Erdbeeren geniessen können, wird das Angebot von Bio Suisse mit Beeren aus Spanien und Italien ergänzt – natürlich in der gewohnten Knospe-Qualität. Was bedeutet das genau?

  • Heidelbeeren
    Heidelbeeren

    Heidelbeeren erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Am besten schmecken die aromatischen Beeren handgepflückt und frisch ab dem Strauch. Sie sind prallvoll mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Wie viel Gutes steckt in Bio-Beeren mit der Knospe so gesund?

  • Himbeeren
    Himbeeren

    Himbeeren enthalten wertvolle Mineralstoffe und sind reich an Vitamin C, Kalzium und Folsäure. die Konsumentinnen und Konsumenten auch ausserhalb der Hauptsaison Bio-Himbeeren geniessen können, wird das Angebot von Bio Suisse mit Beeren aus Spanien und Italien ergänzt – natürlich in der gewohnten Knospe-Qualität. Was bedeutet das genau?

  • Holunder
    Holunder

    Es gibt um die 25 verschiedene Holunder-Arten, der Schwarze Holunder ist die bekannteste davon. Holunder kann als Sirup, Saft, Likör, Gelee, Konfitüre oder Wein verwertet werden. Holunderbeeren enthalten viel Vitamin C und B. Was macht Bio-Beeren mit der Knospe so besonders?

  • Johannisbeeren
    Johannisbeeren

    Johannisbeeren sind besonders reich an Mineralstoffen, Vitamin C und wichtigen Ballaststoffen. Ihr herb-säuerliches Aroma wirkt erfrischend und entfaltet sich besonders in feinen Desserts, auf Kuchen, als Gelee oder Sirup. Was macht Bio-Beeren mit der Knospe so bsonders?

  • Preiselbeeren
    Preiselbeeren

    Die Preiselbeere gehört zur Familie der Heidekrautgewächse. Sie enthält neben Vitamin C auch die Vitamine B1, B2, B3 und Beta-Karotin. In der Küche ist die Preiselbeere vor allem als Beilage zu Wildgerichten und Wiener Schnitzel sehr beliebt. Was macht Bio-Beeren mit der Knospe so bsonders?

  • Stachelbeeren
    Stachelbeeren

    Die Stachelbeeren, die an dornigen Sträuchern wachsen, werden bei uns auch «Chrosle» oder «Chruselbeeri» genannt. Die Beeren können roh gegessen werden, finden aber auch Verwendung in Konfitüren oder Kompotten. Was spricht für Bio-Beeren mit der Knospe?

  • Weitere

  • Kiwi
    Darstellung aufgeschnittene Kiwi

    Die Kiwi enthält neben Vitamin C auch Vitamin K, Kalium und Magnesium. Kiwis sind nach der Ernte nicht genussreif und müssen noch vier Wochen nachreifen. Der Verzehr von Kiwis fördert die Verdauung. Was spricht für Bio-Obst mit der Knospe?

  • Trauben
    Trauben

    Die Traube ist weltweit die am meisten konsumierte Fruchtart. Sie ist ein rascher Energiespender, reguliert den Blutzuckerspiegel und regt die Darmtätigkeit an. Man unterscheidet zwei Kategorien von Trauben: Tafeltrauben, die speziell zum Verzehr geeignet sind und Keltertrauben zur Herstellung von Wein. Was tun Produzenten für ihr Bio-Obst mit der Knospe?

  • Baumnüsse
    Baumnüsse

    Jahrhundertelang hatte der Nussbaum einen festen Platz auf jedem Bauernhof. Er lieferte nicht nur Früchte zum Essen und für die Ölherstellung, sondern wurde auch zu massiven Möbeln verarbeitet. Einheimische Baumnüsse werden gerade wiederentdeckt und von Schweizer Produzenten grossflächig angepflanzt. Warum sind Bio-Obst und -Nüsse so gut für Mensch und Natur?

  • Fleisch

  • Rindfleisch
    Rindfleisch

    Bio-Rinder verbringen einen grossen Teil ihres Lebens unter freiem Himmel, sie bewegen sich viel und fressen ihrer Natur entsprechendes Futter in Bio-Qualität. Das macht ihr Fleisch besonders authentisch im Geschmack. Durch das Grasen auf der Weide wird das Gräser-Wachstum angeregt. Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

  • Kalbfleisch
    Kalbfleisch

    Bio-Kälber bekommen Heu und Gras zur freien Verfügung. Damit können sie für die Tiergesundheit wichtiges Eisen aufnehmen. Das Fleisch ist deshalb teilweise rötlich, es bleibt aber feinfaserig. Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

  • Schweinefleisch
    Schweinefleisch

    Bio-Schweine haben viel Bewegungsfreiheit und täglicher Auslauf. Sie werden in Gruppen gehalten und geniessen ein Wühlareal und eine Dusche für die Abkühlung. Diese artgerechte Haltung macht ihr Fleisch besonders schmackhaft. Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

  • Lammfleisch
    Lammfleisch

    Bio-Lämmer haben viel Auslauf und fressen fast ausschliesslich Bio-Futter. Das macht ihr Fleisch besonders authentisch im Geschmack. Durch das Grasen auf der Weide wird das Gräser-Wachstum angeregt. Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

  • Gitzi
    Gitzi

    Die Jungtiere der Ziege, von denen das zarte, feine Fleisch kommt, werden in der Deutschschweiz Gitzi genannt. Bio-Gitzis verbringen einen grossen Teil ihres Lebens unter freiem Himmel mit viel Bewegung und fressen ausschliesslich Bio-Futter. Durch das Grasen auf der Weide wird das Gräser-Wachstum angeregt Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

  • Hirsch (Zucht)
    Hirsch (Zucht)

    Bio-Hirsche bewegen sich viel und fressen ihrer Natur entsprechendes Futter in Bio-Qualität. Das macht ihr Fleisch besonders geschmackvoll. Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

  • Poulet
    Poulet

    Bio-Poulets haben viel Auslauf. Diese Hühner und Hähne werden in Herden von maximal 500 Tieren gehalten und können dank Weidezugang, Sandbad und Sitzstangen ihr natürliches Verhalten ausleben. Aufgrund langsam wachsender Rassen ist Bio-Geflügelfleisch besonders geschmackvoll. Was macht Bio-Fleisch mit der Knospe so besonders?

    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
    • Jan.
    • Feb.
    • März
    • Apr.
    • Mai
    • Juni
    • Juli
    • Aug.
    • Sep.
    • Okt.
    • Nov.
    • Dez.
Keine Ergebnisse gefunden

Im Bio Suisse Saisonkalender sind ausschliesslich Produkte mit Schweizer Herkunft aufgeführt. Die Verfügbarkeit kann bei einzelnen Produkten aufgrund der Witterung variieren. Der Start bzw. das Ende einer Saison kann sich somit um bis zu zwei Wochen vor- oder zurückverschieben.

Quellenangaben: