Transparenz im Markt – der Schlüssel zur Fairness

Information ist wichtig. Bio Suisse stellt viele Marktinformationen zur Verfügung und fördert damit einen fairen Bio-Markt.

Ist Bio-Milch im Handel gesucht oder nicht? Bei welchen Ackerkulturen wächst der Markt? Je mehr verlässliche Informationen über den Bio-Markt vorliegen, desto sicherer können die Verantwortlichen von Landwirtschafts- oder Lebensmittelverarbeitungs- und Handelsbetrieben ihre Entscheide fällen. Eine der Hauptaufgaben von Bio Suisse ist es deshalb, für eine möglichst hohe Transparenz in den Bio-Märkten zu sorgen. Dies garantiert Bio Suisse unter anderem mit persönlicher Beratung und mit aktuellen Marktinformationen auf bioaktuell.ch.

Direkter Kontakt, gesteigertes Vertrauen

Auch Konsument*innen finden auf bioaktuell.ch interessante Informationen. Etwa die Direktvermarktungspreise, also die Preise von landwirtschaftlichen Produkten in Hofläden, an Marktständen oder in bäuerlichen Online-Shops. In der Direktvermarktung stehen Frische und Geschmack der Produkte an erster Stelle. Der direkte Kontakt zwischen Produzent*in und Konsument*in ist für alle Beteiligten äusserst wertvoll. Bio Suisse fördert deshalb die Direktvermarktung mit verschiedenen Dienstleistungen: Konsument*innen können sich zum Beispiel auf der Website knospehof.ch über das Bio-Angebot in ihrer Nähe informieren.

Offene Gespräche und klare Abmachungen

Nebst der Markttransparenz unterstützen auch weitere Aktivitäten von Bio Suisse, dass Knospe-Produkte fair angebaut und gehandelt werden. So tauschen sich Vertreter*innen von Bio-Bäuerinnen und -Bauern, Verarbeiter*innen von Bio-Lebensmitteln und des Handels regelmässig in Gesprächen über ihre Anliegen zur Fairness und Handel aus; dies basierend auf den Grundsätzen zu den fairen Handelsbeziehungen in den Richtlinien von Bio Suisse. Und nicht zuletzt gibt es eine von Bio Suisse eingerichtete Ombudsstelle für faire Handelsbeziehungen. Fairness und soziale Anforderungen sind insbesondere auch Knospe-Produkten, welche von internationalen Betrieben stammen, ein Thema.