Gewinner Grand Prix Bio Suisse 2023

Anik Thaler (links) uns Lena Rutishauser von Fabas mit der Siegerurkunde des Grand Prix Bio Suisse 2023.
Anik Thaler (links) uns Lena Rutishauser von Fabas freuen sich über den Grand Prix Bio Suisse 2023.
(Bio Suisse)

Der Grand Prix Bio Suisse 2023 für ein junges Start-Up-Unternehmen

Bio Suisse verleiht den diesjährigen Preis an Fabas. Das Zürcher Food Start-Up setzt sich für pflanzliches Protein aus der Schweiz ein. Seit 2021 produziert es radikal lokale Lebensmittel aus Hülsenfrüchten in Bio-Qualität: proteinreich, gesund und einfach fein. Inzwischen bauen rund zwei Dutzend Bio-Landwirt:innen unterschiedliche Hülsenfrüchte für Fabas an. Fabas setzt dort an, wo die Agrarpolitik und die neue Klimastrategie des Bundes einen neuen Schwerpunkt setzen: Die verstärkte Nutzung der Ackerfläche für die direkte menschliche Ernährung.