Warme Bio-Schokoladetörtchen mit Rhabarberglace

Vegetarisch

Warme Bio-Schokoladetörtchen mit Rhabarberglace
Zubereitung
  1. Für die Glace Rhabarber und Zucker aufkochen, evtl. 2 EL Wasser dazugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze weich köcheln, pürieren, auskühlen lassen. Mit der Vanilleglace mischen, 2-3 Stunden tiefkühlen.
  2. Für die Gelee-Herzen Erdbeer-Gelee erwärmen, bis er flüssig ist. In die beölte und mit Klarsichtfolie ausgelegte Cakeform giessen (ca. 1,5 cm hoch), auskühlen lassen. Im Kühlschrank 2-3 Stunden fest werden lassen.
  3. Für die Törtchen Papierbackförmchen in die Förmchen oder ins Muffinsblech stellen. Oder Förmchen ausbuttern. Butter und Schokolade bei kleiner Hitze schmelzen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Schokolademasse dazurühren. Mehl dazusieben, mit dem Eischnee unter die Masse ziehen und in die Förmchen verteilen.
  4. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen. 5-10 Minuten auskühlen lassen.
  5. Gelee-Masse auf ein Brett stürzen, Herzen ausstechen, auf Desserttellern verteilen. Törtchen mit Puderzucker bestäuben, aus den Förmchen lösen, in die Mitte der Teller anrichten. Aus der Glace Kugeln abstechen, neben die Törtchen legen, sofort servieren.
Zubereitungshinweis VORBEREITEN Die Glace lässt sicht 1-2 Wochen im Voraus vorbereiten. Die Gelee-Herzen können am Vortag vorbereitet und ausgestochen werden, mit etwas Abstand auf einem Brett verteilen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Törtchen können 1-2 Tage im Voraus gebacken werden: Auskühlen lassen, in Folie gepackt kühl stellen. Kurz vor dem Servieren im Mikrowellenofen bei 600 W 20-30 Sekunden erwärmen oder mit Alufolie bedeckt ca. 15 Minuten in den noch warmen Ofen stellen.

Weitere Rezepte

Gerichte
Menugang