Bio-Rosmarin-Schlangenbrote vom Grill

Vegetarisch

Bio-Rosmarin-Schlangenbrote vom Grill

Zutaten

Teig:

  • 300 g Bio-Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2–3 EL gehackter Bio-Rosmarin
  • 15 g Bio-Hefe
  • 1,5–2 dl Wasser
  • 20 g Bio-Butter, flüssig, ausgekühlt
  • 8 lange, dicke Bio-Rosmarinzweige, während 1–2 Stunden in warmem Wasser eingelegt

  • Bio-Bratbutter oder Öl für die Aluschale oder den Grillrost

Zubereitung
  1. Teig: Mehl, Salz und Rosmarin mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig in 8 Portionen teilen. Auf wenig Mehl zu 20–30 cm langen Rollen formen. Schlangenartig um die Rosmarinzweige wickeln.
  3. Schlangenbrote auf bebutterte Aluschale oder bebutterten Grillrost legen. Bei schwacher bis mittlerer Glut 15–20 Minuten grillieren. Regelmässig wenden und überwachen.
Zubereitungshinweis Rosmarinzweige werden in warmes Wasser eingelegt, damit sie beim Grillieren kein Feuer fangen. Statt Rosmarinzweige Holz- oder Metallspiesse verwenden, Rosmarin mit dem Teig um die Spiesse wickeln. Wenn auswärts grilliert wird, Schlangenbrote reichlich bemehlen und mit Backpapier voneinander getrennt halten oder Teig vor Ort um die Zweige wickeln.

Weitere Rezepte

Gerichte
Menugang