Bio-Poulet-Zitronen-Eintopf

Bio-Poulet-Zitronen-Eintopf

Zutaten

  • 1 Bio-Poulet, ca. 1 kg
  • Marinade:
  • 1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • 2 TL Bio-Senf
  • 2 EL Bio-Öl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Bio-Paprika
  • 800 g Bio-Raclettekartoffeln, gut gebürstet und gewaschen
  • 600 g Bio-Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
  • 1 Bio-Zitrone, in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Bio-Öl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 2,5 dl Bio-Geflügelfond oder Geflügelbouillon
  • Zitronen-Pesto:
  • 1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • ½ Bund Bio-Petersilie, fein gehackt
  • ½ Bio-Knoblauchzehe, gepresst
  • 4 EL geschälte Bio-Mandeln, gemahlen
  • 5 EL geriebener Bio-Sbrinz
  • ca. 6 EL Bio-Rapsöl
  • 1 EL Bio-Rahmquark
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

  • 1 Braisière

Zubereitung
  1. Das Poulet in die Braisière legen.
  2. Für die Marinade alle Zutaten mischen. Poulet damit bestreichen, zugedeckt 30 Minuten marinieren. Kartoffeln, Rüebli und Zitronenscheiben mit Öl und Gewürz mischen, neben das Poulet in die Form geben.
  3. Für das Pesto alle Zutaten mischen, würzen.
  4. Das Poulet in der unteren Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 1 Stunde braten. Nach ca. 30 Minuten mit Geflügelfond oder Bouillon ablöschen, fertig garen. Das Poulet herausnehmen, in Stücke schneiden, zurück in die Braisière geben. Mit dem Zitronen-Pesto servieren.
Zubereitungshinweis Das Pesto im Cutter oder Mixer fein pürieren.

Weitere Rezepte

Gerichte
Menugang