Bio-Amaretti-Quarkkuchen

Vegetarisch

Bio-Amaretti-Quarkkuchen

Zutaten

  • Amaretti-Boden:
  • 60 g harte Amaretti*
  • 100 g Bio-Sablés*
  • 75 g Bio-Butter, flüssig
  • Einige Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 50 g harte Amaretti, zerkrümelt
  • 175 g Kirschen aus dem Glas, abgetropft
  • Füllung:
  • 500 g Bio-Halbfettquark
  • 250 g Bio-Mascarpone, zimmerwarm
  • 175 g Puderzucker
  • 2 EL Maisstärke
  • 3 Bio-Eier
  • 1½ Päckli Vanillezucker
  • 2 EL Maraschino, nach Belieben
  • Bio-Puderzucker zum Bestäuben

  • *Weihnachtsguetzli-Verwertung: statt Amaretti z.B. Zimtsterne, Brunsli oder Kokosmakrönli. Statt Sablés Mailänderli oder Vanillekipferl.

  • Backpapier für die Form

Zubereitung
  1. Für den Boden Amaretti und Sablés fein mahlen oder in einem Plastikbeutel mit dem Wallholz fein zerdrücken. Mit der Butter und dem Bittermandel-Aroma mischen, auf dem vorbereiteten Formenboden verteilen, Rand 2–3 cm hochziehen, gut andrücken.
  2. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens ca. 5 Minuten vorbacken, herausnehmen, abkühlen.
  3. Amaretti auf den Boden streuen. Kirschen trocken tupfen, darauf verteilen.
  4. Für die Füllung alle Zutaten bis und mit Maraschino gut verrühren, auf den Belag giessen.
  5. In der unteren Hälfte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 55–65 Minuten backen. Kuchen anschliessend im spaltbreit geöffneten Ofen ca. 15 Minuten setzen lassen, herausnehmen, in der Form auskühlen. Kühl servieren. Kurz davor mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Rezepte

Gerichte
Menugang