Tessiner Bio-Kalbsröllchen mit Polenta

Tessiner Bio-Kalbsröllchen mit Polenta

Zutaten

Polenta:

  • 1 l Wasser
  • 2 TL Salz
  • 300 g grobkörniger oder mittelfeiner Bio-Maisgriess

Kalbsröllchen:

  • 1 Bio-Weggli oder Brötchen, ohne Rinde, zerzupft
  • 2 Bio-Schalotten, fein gehackt
  • 20 g getrocknete Bio-Steinpilze, eingeweicht, ausgedrückt, gehackt
  • 2 EL gehackte Bio-Petersilie
  • Bio-Butter zum Dämpfen
  • 8 grosse dünne Bio-Kalbsplätzchen, je ca. 50 g
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Tranchen Bio-Rohschinken
  • Bio-Öl oder Bratbutter
  • 400 g gehackte Bio-Pelati
  • 1,5 dl Bio-Rotwein oder Fleischbouillon
  • 4 Zweiglein Bio-Thymian
  • 1 Zweig Bio-Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Bio-Thymian zum Garnieren

  • Spiesschen oder Zahnstocher zum Fixieren

Zubereitung
  1. Polenta: Wasser und Salz aufkochen, Maisgriess unter Rühren einrieseln lassen. Unter häufigem Rühren bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln, bis sich am Pfannenrand eine dünne Kruste bildet. Nochmals 10-15 Minuten weiterköcheln.
  2. Kalbsröllchen: Weggli oder Brötchen 10 Minuten in heissem Wasser einlegen, herausnehmen, gut ausdrücken. Schalotten, Pilze und Petersilie in Butter 5-8 Minuten dämpfen. Brot dazumischen.
  3. Kalbsplätzchen würzen, mit je 1 Tranche Schinken belegen. Füllung darauf verteilen, aufrollen, mit Spiesschen oder Zahnstochern fixieren.
  4. Röllchen rundum 2-3 Minuten anbraten, herausnehmen. Pelati dazugeben, andämpfen. Mit Wein oder Bouillon ablöschen, Kräuter beifügen, würzen. Zugedeckt 15-20 Minuten köcheln. Röllchen beifügen, knapp unter dem Siedepunkt 10-12 Minuten garen.
  5. Polenta auf ein Holzbrett stürzen, mit einem Gaze- oder Küchentuch bedecken. Kalbsröllchen mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren. Polenta am Tisch mit einem hölzernen Polenta-Messer oder einer dünnen Schnur in Portionen teilen und zum Fleisch servieren.

Weitere Rezepte

Gerichte
Menugang