Bio Suisse sagt Ja zum CO2-Gesetz

Bei den Abstimmungen am 13. Juni unterstützt der Dachverband der Schweizer Bio-Produzent*innen das CO2-Gesetz. 

Der Vorstand von Bio Suisse hat an seiner heutigen Sitzung einstimmig die Ja-Parole zum CO2-Gesetz beschlossen. Damit anerkennt er die Dringlichkeit eines gesetzlichen Rahmens zur Bekämpfung der Klimaerhitzung.

Die Landwirtschaft gehört mit 14 Prozent Anteil an den Emissionen zu den grossen Verursachern, leidet aber auch besonders unter der Klimaveränderung. Die Massnahmen des CO2-Gesetzes werden auch die Landwirtschaft belasten. Sie kann aber über Rückerstattungen und den Klimafonds profitieren und wird für die notwendigen Anpassungen unterstützt.  

Wichtig für Bio Suisse ist, dass die Agrarpolitik in Zukunft Bio als eine gute Lösung auch im Klimabereich stärker unterstützt.

4. Mai 2021