MENU

News-Eintrag


15.05.2013 | FÜR EINE QUALITÄTSSTRATEGIE OHNE GENTECHNIK

Die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen ist im Biolandbau weltweit verboten.
Deren Einführung wäre mit massivem Mehraufwand sowohl für die gesamte Landwirtschaft wie auch für die Verarbeitungskette verbunden.
Bio Suisse lehnt die Änderungen des Gentechnikgesetzes sowie die Koexistenzverordnung ab und fordert die Umsetzung der Qualitätsstrategie, durch die sich die Schweiz als gentechnikfreies Land mit einer nachhaltig produzierenden Landwirtschaft profilieren kann.

Medieninformation

Vernehmlassungsdokument

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER