Bio-Gemüsecrêpes

Bio-Gemüsecrêpes

Zutaten

Crêpes:

  • 150 g Bio-Mehl
  • ½ TL Salz
  • 3 dl Bio-Milch
  • 3 Bio-Eier
  • 25 g Bio-Butter, flüssig
  • Bio-Öl oder Bio-Bratbutter

Füllung:

  • 1 Bio-Zwiebel, fein gehackt
  • Bio-Butter zum Dämpfen
  • 300 g Bio-Rüebli, geschält, in feine Scheiben geschnitten
  • 300 g Bio-Pastinaken, geschält, evtl. halbiert, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 dl Bio-Gemüsebouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Bio-Schinken, gewürfelt
  • Bio-Öl oder Bio-Bratbutter
  • 150 g Bio-Tilsiter, an der Röstiraffel geraffelt
  • 50 g Bio-Butter
  • 20 kleine Bio-Salbeiblättchen
  • Salz

Zubereitung
  1. Crêpes: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Milch, Eier und Butter verrühren, in die Mitte giessen und zu einem glatten, dickflüssigen Teig rühren. Zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.
  2. Füllung: Zwiebel in der Butter andämpfen. Rüebli und Pastinaken andämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, zugedeckt knapp weich kochen, würzen. Schinken anbraten. Beides warm stellen.
  3. Aus dem Crêpeteig 8–12 Crêpes backen, je mit Gemüse, Schinken und Tilsiter füllen, überschlagen oder aufrollen.
  4. Butter mit den Salbeiblättchen rösten, salzen und kurz vor dem Servieren über die Crêpes träufeln. Heiss servieren.
Zubereitungshinweis Mit einem gemischten Bio-Salat servieren.

Weitere Rezepte

Gerichte
Menugang