MENU

News-Eintrag


21.05.2019 | DER 7. SCHWEIZER BIO-ACKERBAUTAG MIT BRENNPUNKT BODEN STEHT VOR DER TÜR

Am 13. Juni ist es wieder soweit: Auf dem Betrieb von Urs Siegenthaler auf dem Schwand in Münsingen BE werden Anbau- und Sortenversuche präsentiert, Maschinen vorgeführt, Neuheiten zum Bio-Ackerbau aus Forschung und Praxis diskutiert und wertvolle Kontakte geknüpft.
Der an ein Fachpublikum gerichtete Anlass hat sich in den letzten Jahren zum Treffpunkt der Bio-Ackerbau-Szene entwickelt. Ein Ziel ist es, sowohl Bio-Produzentinnen und -Produzenten als auch Landwirtinnen und Landwirte, die ausschliesslich den ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) erfüllen oder nach IP-Suisse produzieren, aus erster Hand über den biologischen Ackerbau zu informieren. Hauptpunkte der Veranstaltung sind die Präsentation innovativer Anbautechniken, die Stärkung des Austauschs innerhalb der Branche sowie eine nachhaltige Steigerung der Bio-Ackerfläche. Erwartet werden wiederum weit über 1'000 Besucherinnen und Besucher. Der nationale Anlass wird zweisprachig durchgeführt.

NEUE THEMEN: VERTRAGSLANDWIRTSCHAFT, REGENERATIVE LANDWIRTSCHAFT, ZUCKERRÜBEN


Fachleute aus Beratung und Forschung stehen an den 16 Posten im Einsatz. Sie informieren und beraten zu den jeweiligen Postenthemen. Schwerpunkte sind neben dem Boden auch Getreide, Homöopathie im Pflanzenbau und Nischenkulturen. Ferner gibt es Demonstrationen zu den neuesten Entwicklungen in der Unkrautregulierung, unter anderem die Biodegradable Mulchfolie als Alternative zum Hacken.

Neben den Feldbegehungen und Maschinenvorführungen können die Besucherinnen und Besucher im Ausstellerbereich aktuelle Neuheiten entdecken und sich direkt bei zahlreichen im Biobereich aktiven Handelspartnern, Forschenden und Beratern informieren. Viele Hersteller und Akteure der Bio-Branche sind am 7. Schweizer Bio-Ackerbautag mit einem Stand präsent.

Der Anlass wird vom Inforama, dem FiBL, der Sativa Rheinau AG, Sigi's Biohof und Bio Suisse organisiert.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter: https://bioackerbautag.ch/

WEITERE INFORMATIONEN

Lukas Inderfurth, Leiter Unternehmenskommunikation Bio Suisse, Tel. 061 204 66 25, lukas dot inderfurth at bio-suisse dot ch
Simon Jöhr, Ressortleiter Beratung Emmental-Waldhof, Inforama, Tel. 031 636 42 43, simon dot joehr at vol dot be dot ch

DOWNLOADS:


Die Medienmitteilung als PDF 119 KB

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER