MENU

News-Eintrag


10.11.2017 | 68 PRODUKTE ERHALTEN DIE BIO-GOURMET-KNOSPE

Bio Suisse zeichnet jedes Jahr Bio-Produkte aus, die höchste geschmackliche Anforderungen erfüllen. Dieses Jahr wurden 120 Produkte eingereicht, 68 erhalten den begehrten Zusatz "Bio-Gourmet-Knospe". Fünf davon werden für ihre besonders herausragende Qualität zudem mit einer Sonder-auszeichnung prämiert.
Um die Konsumentinnen und Konsumenten auf besonders schmackhafte Bio-Produkte aufmerksam zu machen, vergibt Bio Suisse jedes Jahr die Bio-Gourmet-Knospe. Diese garan-tiert die hohe geschmackliche Qualität und schonende Verarbeitung des ausgezeichneten Produkts. Besonders herausragende Erzeugnisse erhalten zudem eine Sonderauszeichnung. Die zwölfte Prämierung erfolgt in Zusammenarbeit mit Schweizer Spitzenköchen und Slow Food Youth. Eingereicht werden konnten Produkte der Kategorien Obst-, Gemüse-, Getreide- und Ölsaatenprodukte, aber auch Honig, Schokolade, Saucen und Essig.

Der Jahrgang 2017 hat das hohe Niveau früherer Jahre bestätigt: 68 der insgesamt 120 eingereichten Produkte haben die hohen Qualitätskriterien einer Bio-Gourmet-Knospe erfüllt. Fünf davon erhalten für ihre speziell herausragende Qualität zudem eine Sonderauszeichnung. Es sind dies: Cashew-Nüsse mit Bergkräutern der Rostal, herbes aromatiques Grand-St-Bernard, der Estragon-Essig von Gugger-Guillod, die beiden Schokolade-Tafeln Naturaplan Bio 70% Cacao Ecuador und Naturaplan Bio 60% Cacao Ecuador mit Kakaonibs von Chocolats Halba sowie das kaltgepresste Naturaplan-Sonnenblumenöl der Oleificio Sabo.

Die Produkte wurden im September von einer unabhängigen Fachjury unter der Leitung des Sensorikers und Food-Journalisten Patrick Zbinden in einer Blinddegustation nach den Kriterien Aussehen, Aroma, Geschmack, Textur, Harmonie und Abgang verkostet und bewertet. 47 Produkte wurden mit der Note 5 und 21 Produkte mit der Höchstnote 6 bewertet. Ende Oktober wurden die Produkte mit der Höchstnote ein zweites Mal verkostet. Für Bio Suisse jurierte Spitzenkoch Jörg Slaschek (Restaurant Attisholz) die Sonderprämierung der Bio-Gourmet-Knospe. Der Jury gehörten zudem Anna Pearson (Slow Food Youth), Sandro Dubach und Jürgen Kettner (beide Marmite Youngster) an. An der Preisverleihung am Slow Food Market in Zürich nahmen zahlreiche Persönlichkeiten aus Gastronomie und Verarbeitung teil.

----------
Eine Sonderauszeichnung erhalten haben:
  • Cashew-Nüsse mit Bergkräutern von Rostal, herbes aromatiques Grand-St-Bernard; Jurykommentar: intensiv, frisch; hervorragender Geschmack und Harmonie.
  • Estragon-Essig von Gugger-Guillod; Jurykommentar: goldfarben; blumig, fruchtig mit kräftiger Estragonnote; lang anhaltender Abgang; ausgewogene Harmonie zwischen Essig und Estragon; viel Körper.
  • Naturaplan Bio 70% Cacao Ecuador 100G von Chocolats Halba; Jurykommentar: intensiver und sortentypischer Geruch; ausgewogene Säure und Bitterkeit mit einer geringen Süsse; samtig schmelzende Textur.
  • Naturaplan Bio 60% Cacao Ecuador mit Kakaonibs von Chocolats Halba; Jurykommentar: intensiver und sortentypischer Geruch; ausgewogene Säure, Bitterkeit und Süsse; knackend körnige Textur.
  • Sonnenblumenöl kaltgepresst von Oleificio Sabo; Jurykommentar: sauberes, leuchtendes Gelb; kerniger, nussiger Geruch; frisches, intensives Aroma; lang anhaltender Abgang.


  • WEITERE INFORMATIONEN

    Ania Biasio, Verantwortliche Medienstelle Bio Suisse, Tel. 061 204 66 46, ania dot biasio at bio-suisse dot ch

    DOWNLOADS:


    Medienmitteilung PDF 230 KB
    Bio-Gourmet-Knospe 2017: Prämierung (Foto: Andrea Wullimann)
    Bio-Gourmet-Knospe 2017: Sonderauszeichnung (Foto: Andrea Wullimann)
    Liste der Sonderauszeichungen PDF 245 KB
    Produkte PDF 2602 KB

    DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER