MENU

News-Eintrag


08.05.2017 | BIO-BÄUERINNEN UND -BAUERN FÜR ENERGIESTRATEGIE 2050

Umweltfreundlich hergestellte Lebensmittel und nachhaltig produzierte Energie gehören zusammen. Viele Bauern liefern bereits heute Biogas und Solarenergie. Bio Suisse sieht Zukunftschancen und hat deshalb die JA-Parole zur Energiestrategie 2050 beschlossen.
Es ist richtig, mehr Energie in der Schweiz zu produzieren - und sorgfältiger damit umzugehen. Für Bio-Bäuerinnen und -Bauern ist dies selbstverständlich, und viele verfügen bereits heute über eine Biogas- oder Solaranlage. Viele von ihnen haben auch eines der rund 38'000 Gesuche gestellt, die der Bund mangels Geld zurückstellen musste. Sie warten dringend auf die Energiestrategie 2050, welche die benötigten Mittel bereitstellen wird.

Schon in wenigen Jahren werden die heutigen Atomkraftwerke (AKW) altershalber abgestellt. Nur eine Energiestrategie sorgt für eine reibungslose Ablösung der AKW, bietet Schutz für die einheimische Wasserkraft und einen sicheren Rahmen für die notwendigen Investitionen. Solar- und Biogasanlagen schaffen Arbeitsplätze in der Schweiz. Der Vorstand von Bio Suisse hat deshalb für die Abstimmung vom 21. Mai die JA-Parole herausgegeben.



Medienkontakt:
Martin Bossard, Leiter Politik Bio Suisse, Tel: 076 389 73 70, martin dot bossard at bio-suisse dot ch
Ania Biasio, Verantwortliche Medienstelle Bio Suisse, Tel: 061 204 66 46, ania dot biasio at bio-suisse dot ch

Downloads:
Die Medienmitteilung im PDF 271 KB Format

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER