MENU

Richtlinien


ÜBERARBEITUNG DER RICHTLINIEN

RICHTLINIEN PUNKTO BIODIVERSITÄT ERGÄNZT


Die Delegiertenversammlung der Bio Suisse hat im April 2011 die überarbeiteten Biodiversitäts-Richtlinien angenommen.
Wesentliche Neuerungen sind:
  • Alle für die Förderung der Biodiversität relevanten Anforderungen werden in diesem Kapitel aufgelistet, um das Bewusstsein für die Leistungen des Systems Biolandbau zu erhöhen.
  • In den Ökoflächen wird auf den Einsatz von Mähaufbereitern und Mulchgeräten verzichtet mit Ausnahme von Ökoflächen in Spezialkulturen.
  • Aus einer Liste von Massnahmen zur gezielten Förderung der Biodiversität muss der Knospe-Betrieb eine bestimmte Anzahl passender Massnahmen umsetzen. Diese Liste ist zur Zeit in den zuständigen Gremien der Bio Suisse in Arbeit.

Richtlinientext PDF 185 KB

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER