MENU

Rückstände


RÜCKSTÄNDE

Bio Suisse möchte sowenig Rückstände wie möglich in Bioprodukten.
Die Bioproduzenten und -verarbeiter tun ihr Möglichstes, um Rückstände zu vermindern. In einem konventionellen Umfeld können jedoch nicht alle Rückstände verhindert werden, deshalb gibt es keine Nulltoleranz. Jeder Rückstand in Bioprodukten wird im einzelnen Fall beurteilt und Massnahmen zur Verbesserung werden ergriffen. Lesen Sie auf dieser Seite die Grundsätze von Bio Suisse zu Rückständen in Bioprodukten, auf welchen Grundlagen die Entscheide zur Vermarktung von Bioprodukten mit Rückständen beruhen und wie Sie Risiken für Rückstände einschätzen und vermindern können.

HALTUNG VON BIO SUISSE GEGENÜBER RÜCKSTÄNDEN UND ANFORDERUNGEN


VORGEHEN BEI RÜCKSTÄNDEN

  • Formular zur Meldung von Rückständen PDF 923 KB (Bitte das Dokument herunterladen und mit Adobe Reader öffnen)
  • Weisung zum Vorgehen bei Rückständen im Bio-Bereich Link
  • Beurteilung von Pestizidrückständen in Blättern PDF 172 KB

VERMEIDEN VON RÜCKSTÄNDEN

  • Risikoanalyse Rückstände in der landwirtschaftlichen Produktion - Checkliste PDF 734 KB
  • Pestizidrückstände in Kürbisgewächsen: Wie vermeiden? Link
  • Pestizidrückstände im Biowein: Wie vermeiden? Link
  • Risiken beim Einsatz von Fremdmaschinen Link
  • Merkblatt zur Vermeidung von Kontaminationen durch Keimhemmungsmittel PDF 146 KB
  • Checkliste zur Einhaltung der Sorgfaltspflicht bei Schädlingsbekämpfung in Lagerhaltung und Verarbeitung Link
  • Liste von Handschuhen, die frei von Dithiocarbamat sind Link
  • Rückstände aus Verpackungsmaterialien in Bioprodukten Link
  • Mineralölrückstände in Lebensmitteln PDF 264 KB
  • Rückstände von o-Phenylphenol in Bioprodukten Link

PROBENAHME UND ANALYTIK

  • Probenahme und Rückstandsanalyse von Biolebensmitteln: Merkblatt und Leitfaden
  • Analysespektrum für die Untersuchung von Bioprodukten auf Pestizidrückstände PDF 139 KB
  • Monitoring von Pestiziden bei Knospe-Produkten aus Indien PDF 179 KB
  • Liste der akkreditierten Dienstleistungslabore für Lebensmittelanalytik PDF 86 KB

INFORMATIONEN ZU RÜCKSTÄNDEN VON PHOSPHORWASSERSTOFF

  • Literaturstudie zu natürlichem Vorkommen PDF 495 KB
  • Praxisversuche zu Rückständen aus PH3-Begasungen in Getreide PDF 124 KB
  • Praxisversuche zu PH3-Rückständen aus Staub PDF 277 KB

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN UND DOKUMENTE

  • Rückstände - ein sensibles Thema (b.a. 8/1010) PDF 366 KB
  • Stellungnahme zur toxikologischen Bewertung von Tropanalkaloiden in Getreide (18.03.2015) PDF 312 KB
  • Rückstände - wie sie sich vermeiden lassen (b.a. 9/2010) PDF 444 KB
  • Rückstände vermeiden beim Transport und im Lager (b.a. 10/2010) PDF 314 KB
  • Abschätzung der möglichen Auswirkungen der Vegetationskontrolle bei Bahngleisen auf die Bioproduktion Link

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER