MENU

IMPORTPOLITIK BIO SUISSE

Bio Suisse schränkt die Knospe-Auszeichnungen von ausländischen Erzeugnissen bei ausreichender Inlandversorgung oder bei vollständiger Verarbeitung im Ausland ein.

VORAUSSETZUNGEN FÜR IMPORTIERTE BIOPRODUKTE, DIE MIT DER KNOSPE AUSGEZEICHNET WERDEN


>> Auszug aus den Bio Suisse Richtlinien - Teil V, Richtlinien für den Import Downloads:

  • Die Erzeugung der Produkte entspricht den vorliegenden Richtlinien. Es gilt das Prinzip der Gleichwertigkeit. Der Erzeuger der Produkte ist Bio Suisse zertifiziert oder der Anbauverband ist von Bio Suisse anerkannt.
  • Importe erfolgen ausschliesslich durch Importeure, die einen gültigen Lizenzvertrag mit Bio Suisse besitzen.
  • Die Produkte werden auf dem Land- oder Seeweg in die Schweiz transportiert (Flugtransporte sind grundsätzlich verboten).
  • Die gesetzlichen Bestimmungen und die der Schweizer oder einer gleichwertigen Bio-Verordnung sind eingehalten www.admin.ch
  • Bioimporte aus dem nahegelegenen Ausland haben Vorrang.

IMPORTEINSCHRÄNKUNGEN

>> Auszug aus den Bio Suisse Richtlinien - Anhang zu Teil V, Grundsätze und Ziele PDF 1047 KB

MERKBLATT

>> Bio Suisse und ihre Importpolitik PDF 855 KB

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER