MENU

Bio in Zahlen


BIOLANDWIRTSCHAFT UND BIOMARKT

JAHRESMEDIENKONFERENZ 2016


2015 war ein gutes Jahr für die Knospe - mehr Betriebe, mehr Fläche, mehr Konsumenten. Die Zahl der Produzenten stieg auf 6'031. Und der Trend hält an: Auf Anfang 2016 haben sich 227 Betriebe neu bei Bio Suisse angemeldet.

Die biologisch bewirtschaftete Landwirtschaftsfläche stieg im letzten Jahr um 4'000 auf total 137'000 Hektar. Damit beträgt der Anteil der Biofläche an der gesamten Landwirtschaftlichen Nutzfläche 12,8 Prozent.

Gewachsen ist auch der Biomarkt. Das Marktumfeld war wegen der Frankenstärke und des Einkaufstourismus anspruchsvoll. Bio hat sich aber auch in diesem schwierigen Umfeld stark entwickelt. Der Umsatz stieg um 5,2 % auf 2,323 Milliarden Franken und erreicht mit 7,7 Prozent den bisher höchsten Marktanteil.


MEDIENDOSSIER


JAHRESMEDIENKONFERENZ 2015


Die Zahl der Knospe-Betriebe in der Schweiz nimmt weiter zu: 2014 arbeiteten 5'979 Produzenten nach den Richtlinien von Bio Suisse - das sind 95 mehr als 2013.

Gewachsen ist auch der Biomarkt. Der Gesamtumsatz biologisch produzierter und verarbeiteter Güter erreichte im letzten Jahr 2,207 Milliarden Franken. Das entspricht einem Wachstum von 154 Millionen Franken (+ 7,5%). Damit erreicht der Biomarkt einen Marktanteil von 7,1%.

Per 1. Januar 2015 haben sich 164 Betriebe neu bei Bio Suisse angemeldet. Damit setzt sich die positive Entwicklung der letzten Jahre fort: Die Zahl der Biobetriebe nimmt seit 2010 Jahr für Jahr um rund 2 Prozent zu.

MEDIENDOSSIER





JAHRESMEDIENKONFERENZ 2014


Die Zahl der Knospe-Betriebe in der Schweiz hat weiter zugenommen: Mittlerweilen arbeiten 5'884 Produzenten und 847 Verarbeiter nach den Richtlinien von Bio Suisse. Die gesamte Biofläche nahm um 5'000 ha zu. Erneut stark gewachsen ist im vergangenen Jahr auch der Biomarkt. Der Gesamtumsatz biologisch produzierter und verarbeiteter Güter machte 2.053 Milliarden Franken aus. Das Wachstum binnen Jahresfrist betrug 223 Millionen Franken (+ 12.1%). Der Biomarkt erreichte im letzten Jahr mit einem Marktanteil von 6.9% einen neuen Rekordwert.


MEDIENDOSSIER



JAHRESMEDIENKONFERENZ 2013


Mit 245 Betrieben hat sich die Anzahl der Landwirte, die per Anfang 2013 auf Bio umstellen, gegenüber dem Vorjahr beinahe verdoppelt. Im Jahr 2012 arbeiten 5731 Betriebe nach den Richtlinien von Bio Suisse und ihrer Marke Knospe. Mit den 389 nach Bioverordnung des Bundes produzierenden Betrieben macht dies einen Anteil von 11,3% aller Landwirtschaftsbetriebe in der Schweiz aus. Einen neuen Rekord erzielt der Detailhandel mit 5,3% Wachstum und einem Gesamtumsatz von 1,83 Mia. CHF.


MEDIENDOSSIER



JAHRESMEDIENKONFERENZ 2012


Die Anzahl der Landwirtschaftsbetriebe in der Schweiz, die sich auf Anfang 2012 zu einer Umstellung auf Bio entschieden haben, hat mit 220 Betrieben im Vergleich zum Vorjahr um 27,1% zugenommen.
2011 arbeiteten 5618 Betriebe nach Bio Suisse Richtlinien. Mit den 387 nach Bioverordnung des Bundes produzierenden Betrieben beträgt der Bioanteil an den Schweizer Landwirtschaftsbetrieben rund 11%.
Der Biomarkt auf Stufe Detailhandel legte weiter zu und steigerte den Umsatz um 4,2% auf 1,738 Mia. CHF.


MEDIENDOSSIER



JAHRESMEDIENKONFERENZ 2011


Bei Bio Suisse hat sich die Zahl der Neuanmeldungen von Landwirtschaftsbetrieben im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.
2010 arbeiteten 5'521 Betriebe nach Bio Suisse Richtlinien. Mit den ca. 400 nach Bioverordnung des Bundes produzierenden Betrieben macht dies einen Anteil von rund 11% der gesamten Landwirtschaftsbetriebe in der Schweiz aus.
Auch der Biomarkt entwickelte sich erfreulich: Er setzte sein dynamisches Wachstum fort und steigerte den Umsatz um 6,1% auf 1,639 Mia. CHF.
Zur Unterstützung einer ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Landwirtschaft fordert Bio Suisse vom Bund klare Signale.


MEDIENDOSSIER:



MEDIENKONFERENZ 2010


Neue Bio-Bauernfamilien gesucht! Bio Suisse stellte an der Jahresmedienkonferenz die bio-offensive vor. Hier finden Sie das komplette Mediendossier:

  • Die Zusammenfassung finden Sie hier
  • Die Zahlen zur Entwicklung des Biomarktes finden Sie hier
  • Die Zahlen zur Entwicklung des Biolandbaus finden Sie hier
  • Den Beitrag zur bio-offensive finden Sie hier
  • Den Beitrag über Bio Schwand finden Sie hier
  • Und hier finden Sie alle Tabellen und Grafiken

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER